Der Bieraktionär

Home    Aktien    Genossenschaften    Genußscheine    meine eigene Brauerei    Polsterbräu    Kontakt/Impressum

 

Genußscheine

www.000webhost.com
Genußscheine sind gesetzlich nicht geregelte Wertpapiere.
Im Insolvenzfall nachrangig behandelt, ist das Risiko ist dementsprechend höher.

Nichtsdestotrotz gerade im Brau-Bereich eine interessante Anlage,
da die Rendite meist in Form von Bier ausgeschüttet wird.

Hier liste ich mal einige mir bekannte Genußscheine auf:

Brauerei Lille, Kiel, GS nicht mehr erhältlich, schönes Video. 12 Bier pro Jahr Dividende!
Die Oldenburger Brauerei hat ebenfalls einen Genußschein. 7,5% Bier-Rendite.
In Unna begibt die Canoe Braumanufaktur einen Genußschein. 8% Gutschein für Brauereiprodukte.
Im Zollernalbkreis wirbt die Lehner Bier mit hoher Rendite. Teils in bar, teils in Bier!
Schnucken Bräu aus Walsrode bietet einen Bierzins an. Leider z. Zt. keine Infos.
Giesinger-Bräu aus München hatte ebenfalls einen Genußschein. Ausverkauft!
Ebenfalls ausverkauft ist der 6%ige Genußschein der Pillmeier-Bräu.
Und auch der Schein der Weissacher Tälesbräu GmbH ist nicht mehr zu haben!
Die Schwalebräu aus Neumünster vertreibt neben Vorzugsaktien auch Genußscheine.
Die Freie Brau Union aus Bremen hat ebenfalls Genußscheine im Angebot. 7,5% Bier-Rendite.
In Heidelberg steht die Brauerei zum Klosterhof und braut Bio-Biere. Und bietet bis zu 8% Naturalzins.
Stolze 10% Naturaldividende gibt´s beim Rolschter Brauhaus aus Rudolstadt.

Bin ständig auf der Suche nach weiteren Genußscheinen.
Wer schon einen gefundet hat, schickt mir eine kurze Mail (siehe "Kontakt") und
ich nehme ihn in die Liste mit auf. Danke!